Warnschutzkleidung FEllbach Stuttgart
Snickers Workwear AWK Workwearhalle Fellbach

Arbeitskleidung im Wandel

Praktisch und schlicht

Bis in die 70er Jahre wurde für alle Branchen dieselbe Berufskleidung angeboten. Der praktische und weitverbreitete Baumwoll-Overall „Blaumann“ in royal blau ist in jedem Arbeitsspind zu finden. Kurz darauf bekommt er Konkurrenz von der Latzhose. Diese wird vermehrt als bevorzuge Arbeitskleidung getragen. Damals galt praktisch und schlicht anstatt figurbetont und stylisch. Die Arbeitskleidung war eine Art Uniform und erfüllte ihren Zweck. Auch auf eine einheitliche Berufskleidung wurde zu dieser Zeit kein großer Wert gelegt.

Funktional und modisch

Über die letzten Jahre sind die Ansprüche der Träger gestiegen. Unsere Partnerlieferanten haben darauf reagiert und passen die Arbeitskleidung stetig den Bedürfnissen und Wünschen der verschiedenen Branchen an. Noch mehr Taschenlösungen, ein hoher Tragekomfort, aber auch modisch muss die Kleidung sein. Dank neuem Gewebe ist die Berufskleidung heute viel strapazierfähiger als früher. Für eine außergewöhnliche Flexibilität und Funktionalität wird oft ein zwei- oder vier-Wege-Stretch verwendet. Die Materialien entwickeln sich ständig weiter und die Kleidung hält viel länger.  

Kostenlose Außenwerbung

Heutzutage wird viel Wert auf eine gepflegte und einheitliche Berufskleidung gelegt. Daraus schließen viele Auftraggeber auch auf ein professionelles und ordentliches Arbeiten. Das Unternehmenslogo auf der Arbeitskleidung und auch immer öfter der Name des Mitarbeiters sind für viele ein Muss. So können alleine die Outfits der Mitarbeiter zum echten Hingucker werden und auf die eigene Firma aufmerksam machen. Einheitliche Kleidung schafft nicht nur beim Auftraggeber Vertrauen, sondern steigert auch die Identifikation der Mitarbeiter mit ihrem Betrieb.

Am 5. Februar drehte sich beim SWR1 Baden-Württemberg alles rund um das Thema „Männer & Mode“. Was wir im Bereich der Arbeitskleidung zu erzählen hatten, können Sie hier nochmals anhören.

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns gerne an!

Telefon: 0711 380 730 0