Unsinn-Polo-mit-Logo.jpg

Unser Kunde UNSINN Fahrzeugtechnik GmbH

Mitarbeiter Arbeitskleidung

Die Firma UNSINN Fahrzeugtechnik, mit Firmensitz in Holzheim (Bayern), ist mittelständisch geprägt und wird in zweiter Generation von Rosa und Josef Unsinn sowie dem Geschäftsführer Gunnar Bregler geführt. Seit über 60 Jahren entwickeln sie High-End-Anhänger für verschiedenste Branchen und Einsatzgebiete – immer mit klarem Blick auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden.

In dieser Ideenschmiede entstehen innovative Anhänger, und Transportlösungen mit Sinn, die das tägliche Arbeiten erleichtern und in Sachen Funktionalität und Produktdesign voll und ganz überzeugen. Vom Standardprodukt bis zur individuellen Sonderlösung nach Maß. UNSINN steht zu seinem Wort und garantiert stets einzigartige Transportlösungen mit unschlagbarer Qualität – Made in Germany.

Das UNSINN Portfolio umfasst rund 500 verschiedene Modelle – Standardanhänger und individuelle Anfertigungen, Promotion-Anhänger, die auf Messen oder Roadshows eingesetzt werden, Kastenanhänger, Hochlader, Absenkanhänger, Autotransporter, Kipper, Motorradanhänger, Verkaufsanhänger und andere.

Unterschieden wird zwischen den vier Business Units Pkw-Anhänger bis zu 3,5 t, Abrollsysteme im City-Bereich, Lkw-Anhänger und Bremsanhänger, die zu Testzwecken an die Automobilindustrie geliefert werden.

Vor über 60 Jahren als Schmiedewerkstatt mit dem Bau der ersten landwirtschaftlichen Anhänger gestartet, produziert UNSINN heute mehr als 14.000 Qualitätsfahrzeuge für Kunden aus Industrie und Handwerk im In- und Ausland.

Die Aufgabe / Herausforderung an AWK

Die rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen das Unternehmen UNSINN im Herzen, und das solle sich auch in der Attraktivität der Außendarstellung, inklusive professioneller Aufbringung der Firmenlogos, widerspiegeln.

Am Standort in Holzheim war die Belegschaft mit Miet- und Kaufkleidung ausgestattet. Der Waschservice wurde mit der Zeit nicht mehr richtig angenommen und man wollte seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen moderneren und einheitlichen Look verpassen. Zudem wollte man den Verwaltungsaufwand, den die Beschaffung von Arbeitskleidung mit sich bringt, reduzieren.

Die besondere Aufgabe an AWK: Die neue Kollektion muss die verschiedenen Bereiche wie Logistik, Büro, Schweißer, etc. abdecken, dadurch soll ein einheitliches Erscheinungsbild entstehen.

Um den Beschaffungsprozess zu vereinfachen, war der Wunsch des Kunden, dass zukünftig alles aus einer Hand abgewickelt wird und auch eine entsprechende Online-Shop-Lösung zur Beschaffung bereitgestellt werden soll. Mitarbeiter sollten sich zukünftig selbst über einen eigenen Online-Shop Kleidung bestellen können.

Unsinn wollte aber die Auswahl der Kleidung und die Positionierung der Logos  vorab festlegen. Für uns galt es also, das bestehende Sortiment aus Arbeitshosen, Softshell-Jacken, T-Shirts und Hemden völlig neu zu denken, Vorschläge innerhalb eines vorhandenen Budgets zu unterbreiten und einen Online-Shop mit einer Budget-Lösung zur Verfügung zu stellen. UNSINN selbst steht für Qualität – und genau das soll sich auch in der passenden Arbeitskleidung widerspiegeln.

Unsere Lösungen und Artikelvorschläge

Anhand der bestehenden Kollektion und den vom Kunden vermittelten Anforderungen, wurde vonseiten AWK eine Vorauswahl passender Textilien getroffen.

Die Präsentation der Kleidung fand bei AWK in Fellbach statt und wurde mit einem Rundgang durch unsere Räumlichkeiten vervollständigt. Unser Herzstück, die Textilveredelung mit eigenen Stickmaschinen und Transferpressen, spielte hierbei eine große Rolle, da jedes Kleidungsstück mit einem individuellen Druck oder Stick ausgeliefert werden soll.

Vonseiten der Firma UNSINN waren 8 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Kollektionsauswahl vor Ort. AWK hatte sich dafür in seinem Besprechungsraum mit eigenen 5 Fachberatern vorbereitet.

Sandra Bürkle führte durch die Kollektionen, sprach Empfehlungen zum Thema Schnitt und Farbzusammenstellung aus und so ergaben sich im Dialog erste konkrete Ansätze, welche sich im Laufe des Nachmittags verdeutlichten. Um 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf denselben Nenner zu bringen, ist auch der Altersdurchschnitt ein sehr wichtiges Kriterium. Es gilt immer, möglichst alle Generationen mitzunehmen.

Bei Kaffee und diversen Snacks wurden die Meinungen eingehend ausgetauscht. Die Gesprächsatmosphäre war sehr produktiv.

Die ersten Muster wurden Anfang Februar an UNSINN per Post geschickt. Verteilt auf Kleidertaschen, nach Produktgruppen sortiert, hing an jedem Kleiderbügel zu jedem Kleidungsstück das passende Produktdatenblatt, damit die Artikel direkt zuzuordnen waren. Auf den von uns bereitgestellten Datenblättern befanden sich alle relevanten Angaben zum Produkt.

Nach finalen Gesprächen in Holzheim, mit UNSINN-Geschäftsführer Gunnar Bregler, entschied sich das Unternehmen für Zusammenarbeit mit AWK sowie die von uns vorgestellte Kollektion.

BüromitarbeiterInnen haben nun Zugriff auf Hemden und Blusen der Marke Olymp. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich Logistik erhalten innovative Arbeitshosen und eine Arbeitsjacke von Kübler Workwear – der bewährte Schnitt und die zahlreichen raffinierten Details wie zum Beispiel die vielseitigen Taschenlösungen sorgen für höchste Einsatzflexibilität.

Im Bereich der Oberbekleidung werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Shirts von HAKRO ausgestattet. Die feuchtigkeitsregulierenden, extrem strapazierfähigen Shirts überzeugen durch eine hohe Formbeständigkeit. An kälteren Tagen halten Jacken von James & Nicholson warm. Hier stehen wind- und wasserabweisende Softshell-Jacken und Winterjacken mit Kapuze zur Verfügung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Schweißtätigkeiten ausführen, benötigen eine speziell zertifizierte Schweißer-Kleidung (PSA). Bund- und Latzhose, sowie eine passende Jacke beziehen wir von unserem Partner HB Protective Wear. Da gerade bei Schutzkleidung besondere Vorsicht gilt und diese nicht in der normalen Haushaltswäsche gewaschen werden darf, werden diese Teile über einen Waschdienstleister gereinigt.

Jeder Artikel wird in unserem Warenwirtschaftsprogramm mit der entsprechenden Veredelung angelegt. Gemeinsam wird nun die bestehende Kollektion sukzessive weiter ausgebaut und um Artikel wie Warnschutz-Kleidung ergänzt.

Bisher besteht die Kollektion aus 38 Teilen in verschiedensten Größen, teilweise in verschiedenen Farben und Schnitten.

Auswahl Stickgarn
Stick Unsinn Logo

Die Veredelung / Logoanbringung

Um alle Textilien mit einem Logo veredeln zu können, benötigten wir das Firmenlogo als Vektordatei in Form einer PDF- oder EPS-Datei mit den genauen Maßen. Diese Daten sind für das Erstellen eines Stickprogrammes nötig. Stickprogramme werden einmalig erstellt, somit kann anschließend jedes beliebige Textil bestickt werden. Ebenso benötigten wir die Farbangaben zum Logo in Pantone, HKS oder RAL für die Wahl des passenden Garns und die Erstellung eines Korrekturabzuges für die benötigten Embleme.

Sobald uns alle Daten vorlagen, wurde ein Stickmuster zur finalen Freigabe der Veredelung erstellt.

Die Logoplatzierung wurde gemeinsam mit dem Kunden besprochen. Hierbei gilt es zu beachten welches Textil wie veredelt werden kann. Besonders vorsichtig muss man an das Veredeln von Schutzkleidung herangehen. In diesem Fall benötigen wir ein flammhemmendes Garn, welche nicht zu brennen anfängt, wenn es zu Funkenflug kommt. Auch die Größe und Position des Logos sind bei Schutzkleidung nicht frei wählbar, denn die Baumusterprüfung darf durch den Veredelungsprozess nicht erlöschen.

Die Position des Logos bei T-Shirts spielt hingegen keine Rolle – die einzige Bedingung: das Textil muss in den Spannrahmen passen. In einem von uns erstellten Produktkatalog wurde jedes Kleidungsstück mit der entsprechenden Logoposition festgehalten. Der Vorteil hierbei: alle UNSINN-Mitarbeiter haben Einsicht in diesen Katalog und sehen direkt, wie das gewünschte Kleidungsstück bedruckt oder bestickt wird.

Für interne Zwecke werden bei AWK-Datenblätter für jedes Textil erstellt. Hier wird die Position des Logos ganz genau abgemessen und eingezeichnet, die benötigte Garnlänge und -farbe wird festgehalten und auch die Stickzeit ist hier nachzulesen. Das garantiert eine gleichbleibende Qualität und minimiert spätere Rückfragen.

Für das UNSINN-Logo benötigen wir insgesamt 28,72m Garn und eine Stickzeit von über 7 Minuten.

Der Online-Shop

Bei der Online-Shop-Lösung war es besonders wichtig, die internen Abläufe unseres Kunden UNSINN zu vereinfachen und die Mitarbeiter zu entlasten. Über eine Budget-Lösung kann jedem Mitarbeiter ein Jahresbudget zugeteilt werden, zu welchem er dann Arbeitskleidung kaufen kann. Hier wird dann noch der Zugriff auf die Auswahl der Kleidung, entsprechend der Abteilung, über Mitarbeiter-Gruppen eingeschränkt.

Somit sehen die Mitarbeiter nur die Kleidung, welche für ihren Arbeitsbereich zur Verfügung steht.

Die entsprechenden Daten der Mitarbeiter haben wir in Form einer Excel-Liste erhalten und dann in das Shop-System eingespielt. Mit einem Serienbrief informierte UNSINN die gesamte Belegschaft über die individuellen Zugangsdaten  und  überreichte gleichzeitig eine kleine Anleitung zum neuen Shop.

Um den Wareneingang zu entlasten, erfolgt der Versand der Arbeitskleidung an die Privatadresse des Mitarbeiters.

Die Einsicht der Bestellhistorie und das Erstellen einer Liste mit Wunschartikeln kann der Mitarbeiter selbst übernehmen, wohingegen die Auswertung der Budgets und Bestellungen über AWK erfolgen.

Im Shop selbst steht zu jedem Artikel das passende Artikelbild inklusive Logo und ein entsprechendes Produktdatenblatt zum Download zur Verfügung. Größentabellen zu jedem Artikel erleichtern die Wahl der richtigen Größe.

Die speziell eingerichtet Schnittstelle zu unserem Warenwirtschaftsprogramm ermöglicht das schnelle und zeitnahe Übermitteln und Bearbeiten der Bestellung.

AWK Shoplösung für Kunden
Showroom_Unsinn-300x178.jpg

Besonders praktisch finden wir, dass UNSINN  einen eigenen kleinen Showroom für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung stellt, in dem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die bereits veredelten Textilien anprobieren können. Der Showroom ermöglicht die Ansicht der Arbeitskleidung und dient zur Ermittlung der passenden Größen.

TEAM_UNSINN.jpg

Kontakt

Adresse

Erich-Herion-Straße 39 70736 Fellbach

Telefon

0711 380 730 0

Öffnungszeiten

Mo.-Do.: 8:00 - 18:00 Uhr
Fr.: 8:00 - 16:00 Uhr
Sa.: 9:00 - 13:00 Uhr

Fax

0711 380 730 99